www.billige--fluege.de   Flug Hotel Mietwagen Last Minute & more Ferienwohnungen Mix & Weg  
Jetzt Preise vergleichen - einfach Billigflüge nach Venedig buchen!
Schnellsuche Flug  
Abflughafen Zielflughafen
Abflug am: Rückflug am:
Erwachsene
(ab 12 Jahre)
Kleinkinder
(unter 2 Jh.)
Kinder
(2-11 Jahre)
Tarif
Nur verfügbare
Flüge anzeigen:
 
Expertensuche
Gabelflüge
Billigflüge Venedig - Natürlich bei www.billige--fluege.de
www.billige--fluege.de bietet Ihnen Preise zum Abheben: Billigflüge Venedig sowie weitere günstige Flugangebote finden Sie hier bei www.billige--fluege.de. www.billige--fluege.de vergleicht die Preise von über 400 Linienflugairlines für die besten Schnäppchen von Billigflüge Venedig und gibt diese in einer übersichtlichen Liste an Sie wieder. Sie können bequem alle Billigflüge Venedig - Angebote, die bei www.billige--fluege.de gebucht werden können, miteinander vergleichen, und dann direkt einfach Ihre Billigflüge Venedig gleich online bei www.billige--fluege.de buchen.

Reisen mit hinundweg.com
Länderinfo  
Land des Tages: Schweden
Das K√∂nigreich Schweden (schwedisch Konungariket Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa. Das Staatsgebiet schlie√üt - neben dem √∂stlichen Teil der skandinavischen Halbinsel - die Inseln Gotland und √Ėland mit ein. Schweden   [mehr...]
Wirtschaft : Fremdenverkehr
Der Fremdenverkehr tr√§gt mit etwa 3% (4 Mrd. USD, 2000) zu Schwedens BIP bei. Vier F√ľnftel der Touristen sind Inl√§nder und nur ein F√ľnftel kommt aus dem Ausland. Von den Auslandstouristen kamen 1998 23% aus Deutschland, 19% aus D√§nemark, 10% aus Norwegen   [mehr...]
Wirtschaft
Noch in der zweiten H√§lfte des 19. Jahrhunderts war Schweden ‚Äď trotz des Eisenbahnbaues - ein ausgepr√§gter Agrarstaat, in dem 90% der Bev√∂lkerung von der Landwirtschaft lebten. Erst im letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts setzte eine umfassende Industrialisierung   [mehr...]
Kultur : Literatur
√úberregionale Tageszeitungen sind die beiden in Stockholm erscheinenden Dagens Nyheter und Svenska Dagbladet, sowie G√∂teborgs Posten.   [mehr...]
Venedig (Italien)

Geschichte

Was heute Venedig ist, entwickelte sich schon seit der späten Antike in Form verstreuter Siedlungen. Der Name Venedig zeugt von den illyrischen oder proto-slawischen Venetern, die hier ansässig gewesen waren.

Die Stadt wurde durch Fl√ľchtlinge aus Oberitalien besiedelt, die sich vor der Invasion der Hunnen 452 und sp√§ter der Langobarden 568 in den S√ľmpfen und auf den zahllosen Inseln der Brenta-M√ľndung verbargen. Die vor den Hunnen Fl√ľchtenden sollen sich mit der Losung Veni etiam (etwa: "Auch ich bin (hierher) gekommen") gegr√ľ√üt haben. Von dieser Losung soll sich nach einer anderen g√§ngigen Erkl√§rung der Name Venedig ableiten.

Venedig trat die politische Nachfolge der Laguneninsel Torcello an, die als bedeutende Bischofsstadt aus noch unbekannten Gr√ľnden (Malaria?) von ihren Bewohnern in Richtung Venedig verlassen wurde und dabei eine Abgegangene wurde.

Zuerst ein Au√üenposten des Byzantinischen Reiches, gelang es den Venezianern, zunehmende Selbstst√§ndigkeit unter F√ľhrung eines Dogen und seiner verschiendenen Ratsgremien zu erlangen.

Es bildete sich die Republik Venedig heraus, die sich im Lauf des 14. Jahrhunderts auch auf das Festland ausdehnte. Bereits im 10. Jahrhundert unterst√ľtzte die Stadt ihre einstige Herrin Byzanz gegen die in S√ľditalien eingefallenen Muslime. Der byzantinische Einfluss in der Stadt ist auch an vielen Bauten erkennbar, wie beispielsweise am Markusdom.

Im 9. Jahrhundert wurde der heilige Markus zum Schutzpatron erkoren, er gesellte sich zum heiligen Theodor. Die Säulen der beiden Heiligen befinden sich noch heute auf der Piazzetta, dem zum Meer weisenden Nebenplatz des Markusplatzes. In San Marco werden die Gebeine des heiligen Markus aufbewahrt, die der Legende zufolge aus Alexandria gestohlen wurden.

Dieser Akt zeugt bereits von einem gestiegenen Selbstbewusstsein. Durch ihre Beziehungen zu Byzanz konnte die Stadt in diesem Raum enorme wirtschaftliche Vorteile gewinnen. Seit sie ihre Flotte gegen die seldschukischen T√ľrken eingesetzt hatte, gestand ihr Byzanz 1081 ein Handelsabkommen zu, das ihr das De-Facto-Monopol im Byzantinischen Reich gab.

Im Zuge der ersten Kreuzz√ľge und bedingt durch diese Handelsprivilegien, die sich auch in einem Kaufmannsviertel in der Hauptstadt niederschlugen, nahmen die Feindseligkeiten zwischen Venezianern und Byzantinern deshalb zu.

Anl√§sslich des Vierten Kreuzzuges n√ľtzte der Doge Enrico Dandolo die Gelegenheit, sich des reichen Konstantinopel zu bem√§chtigen, und "dirigierte" ihn um. 1204 wurde Konstantinopel erobert und gepl√ľndert; das neu entstandene Lateinische Kaiserreich wurde von Venedig dominiert - die Stadt hatte den ersten H√∂hepunkt ihrer Macht erreicht.

Zahllose gepl√ľnderte Kunstsch√§tze gelangten von Byzanz in den Westen, so auch die bronzene Quadriga der Markuskirche. Aus diesem 'Coup' - der die Hauptursache f√ľr das bis heute andauernde misstrauische Verh√§ltnis der orthodoxen V√∂lker Osteuropas, insbesondere der Russen, gegen√ľber dem Westen war - folgte allerdings auch ein endloser Konflikt mit Genua, der Ursache f√ľr vier verheerende Kriege war. Im letzten Krieg eroberten die Genuesen 1381 das am S√ľdrand der Lagune gelegene Chioggia, aber letztlich mussten sie erfolglos abziehen. W√§hrend Genua den Handel √ľber das Schwarze Meer weiterhin dominierte, herrschte Venedig im Levantehandel vor. Durch die Heirat von Caterina Cornaro mit dem letzten K√∂nig von Zypern fiel die Insel nach dem Tod des K√∂nigs und auch des Thronfolgers an Venedig.

Seit dem Fall von Konstantinopel 1453 musste Venedig seine Positionen im √∂stlichen Mittelmeer nach und nach den Osmanen √ľberlassen, seine Bedeutung nahm auch infolge der Verlagerung des Weltverkehrs auf den Atlantik immer mehr ab.

In der Folge √ľbernahm die Luxusindustrie (vor allem die Glasbearbeitung) die Rolle des Levantehandels, ebenso der Tourismus. Venedig und Florenz waren die ersten Orte, die zum gr√∂√üeren Teil vom Tourismus lebten. Venedig konnte Dalmatien und zeitweilig den Peloponnes (unter dem Namen Morea) sowie einige griechische Inseln unter seiner Hoheit halten. Der Niedergang der Stadt im 18. Jahrhundert, zumal der √∂konomische, wird in der j√ľngsten Forschung generell zumeist als Mythos behandelt; politisch war sie seitdem unbedeutender als vorher.

1797 verlor die Republik Venedig durch Napoleon ihre Selbstst√§ndigkeit und wurde 1815 ein Teil des Lombardo-Venezischen K√∂nigreiches, das unter √∂sterreichischer Oberhoheit stand. Die Stadt war nunmehr Hauptst√ľtzpunkt der √∂sterreichischen Flotte.

Im Revolutionsjahr 1848 (vgl. M√§rzrevolution#Italienische Staaten) wurde nach verschiedenen Aufst√§nden in weiten Teilen der ganzen Lombardei am 23. M√§rz 1848 unter Daniele Manin erneut eine Republik in Venedig ausgerufen, die √ľber ein Jahr ihre Unabh√§ngigkeit von √Ėsterreich behaupten konnte. Am 24. August 1849 wurde die Stadtrepublik von √∂sterreichischen Truppen blutig niedergeschlagen. Im Zuge des Krieges von 1866 kam Venedig an das neu gegr√ľndete K√∂nigreich Italien (vgl. Risorgimento).

Kunsthistorisch ist Venedig zur Zeit der Renaissance und des Barock von h√∂chster Bedeutung: es war der "Gegenpol" zu Florenz und beherbergte viele K√ľnstler wie Correggio, Giorgione, Giovanni Bellini, Tizian und sp√§ter Tintoretto und Giovanni Battista Tiepolo. Der venezianische Stil ist dem Florentiner komplement√§r: w√§hrend in Florenz mehr Wert auf Zeichnung und Komposition eines Bildes gelegt wurde, dominierten in Venedig Licht und Farbe. Man kommt allerdings nicht umhin zu konstatieren, da√ü das Seicento, also das 17. Jahrhundert, in Bezug auf die Kunst in Venedig eine weniger gl√ľckliche Zeit war.

Die Kunst, einen Gegenstand durch Farbe und Lichteffekte plastisch erscheinen zu lassen, wurde hier erfunden. So wurde auch ein großer Reichtum in der Farbpalette entwickelt. Dieser "Widerstreit" zwischen Florenz und Venedig lässt sich durch die ganze spätere abendländische Kunstgeschichte bis 1900 weiterverfolgen.


 Vorheriger Artikel Zur Artikelübersicht Nächster Artikel 


Haben Sie sich auch vertippt?
Hier eine Auswahl der gängigen Vertipper:
Billigflüge Weltweit
Bei www.billige--fluege.de finden sie Billigflüge, Hotels und Mietwagen sowie Informationen über Städte und Länder in aller Welt.
A Mehr Ziele: A...
Billigflüge Abou Deia Billigflüge Albany Billigflüge Amman Billigflüge Ashgabat
Billigflüge Ägypten Billigflüge Alicante Billigflüge Amsterdam Billigflüge Athen
Billigflüge Africa Billigflüge America Billigflüge Ankara Billigflüge Atlanta
Billigflüge Afrika Billigflüge Amerika Billigflüge Antalya Billigflüge Australien
B Mehr Ziele: B...
Billigflüge Bahrain Billigflüge Basel Billigflüge Boa Vista Billigflüge Budapest
Billigflüge Bangkok Billigflüge Beijing Billigflüge Boston Billigflüge Buenos Aires
Billigflüge Barakoma Billigflüge Bellona Billigflüge Brasilien Billigflüge Bujumbura
Billigflüge Barcelona Billigflüge Berlin Billigflüge Brüssel Billigflüge Bulgarien
C Mehr Ziele: C...
Billigflüge Campos Billigflüge Changuinola Billigflüge Christchurch Billigflüge Copenhagen
Billigflüge Canada Billigflüge Chicago Billigflüge Chumphon Billigflüge Corozal
D Mehr Ziele: D...
Billigflüge Dallas Billigflüge Detroit Billigflüge Drumduff Billigflüge Düsseldorf
Billigflüge Damascus Billigflüge Deutschland Billigflüge Dubai
Billigflüge Daytona Beach Billigflüge Dibba Billigflüge Dublin
E Mehr Ziele: E...
Billigflüge Edinburgh Billigflüge Eldebba Billigflüge Esmeraldas
Billigflüge Eindhoven Billigflüge Epi Billigflüge Europa
F Mehr Ziele: F...
Billigflüge Faranah Billigflüge Fort Kobbe Billigflüge Ft. Hope
Billigflüge Finnland Billigflüge Frankfurt Billigflüge Fuerteventura
G Mehr Ziele: G...
Billigflüge Gdansk Billigflüge Gran Canaria Billigflüge Grodna
Billigflüge Genf Billigflüge Graz Billigflüge Großbritannien
Billigflüge Götheburg Billigflüge Griechenland Billigflüge Gyoumri
H Mehr Ziele: H...
Billigflüge Hamadan Billigflüge Hanoi Billigflüge Helsinki Billigflüge Hong Kong
Billigflüge Hamburg Billigflüge Hartford Springfield Billigflüge Ho Chi Minh City Billigflüge Hurghada
I, J Mehr Ziele: I, J...
Billigflüge Ibiza Billigflüge Iokea Billigflüge Italien Billigflüge Johannesburg
Billigflüge Indien Billigflüge Island Billigflüge Izmir Billigflüge Juliaca
Billigflüge Innsbruck Billigflüge Istanbul Billigflüge Jeddah
K Mehr Ziele: K...
Billigflüge Kairo Billigflüge Ketchikan Billigflüge Koppenhagen Billigflüge Kuala Lumpur
Billigflüge Kanada Billigflüge Kitale Billigflüge Korfu Billigflüge Kumamoto
Billigflüge Kanton Billigflüge Köln Billigflüge Kos
Billigflüge Kapstadt Billigflüge Kopenhagen Billigflüge Kreta
L Mehr Ziele: L...
Billigflüge La Palma Billigflüge Las Vegas Billigflüge Ljubljana Billigflüge Luxembourg
Billigflüge Lagos Billigflüge Lebakeng Billigflüge London
Billigflüge Lalomalava Billigflüge Linz Billigflüge Los Angeles
Billigflüge Lanzarote Billigflüge Lissabon Billigflüge Lucenec
M Mehr Ziele: M...
Billigflüge Madrid Billigflüge Mallorca Billigflüge Mauritius Billigflüge Minot
Billigflüge Maikwak Billigflüge Manila Billigflüge Melbourne Billigflüge Morocco
Billigflüge Mailand Billigflüge Marbella Billigflüge Mexico Billigflüge Moskau
Billigflüge Malaga Billigflüge Maribor Billigflüge Mexiko Billigflüge Moundou
Billigflüge Malediven Billigflüge Marokko Billigflüge Miami Billigflüge München
N Mehr Ziele: N...
Billigflüge Nagasaki Billigflüge Neapel Billigflüge Neuseeland Billigflüge Nikunau
Billigflüge Nairobi Billigflüge Nefteyugansk Billigflüge New York Billigflüge Noumea
O Mehr Ziele: O...
Billigflüge Österreich Billigflüge Ondangwa Billigflüge Osaka Billigflüge Ouadda
Billigflüge Ofu Island Billigflüge Orlando Billigflüge Oslo
P, Q Mehr Ziele: P, Q...
Billigflüge Palu Billigflüge Petrolina Billigflüge Pisa Billigflüge Prag
Billigflüge Paris Billigflüge Philadelphia Billigflüge Port au Prince Billigflüge Puerto Barrios
Billigflüge Perth Billigflüge Philippinen Billigflüge Porto
R Mehr Ziele: R...
Billigflüge Raipur Billigflüge Rhodos Billigflüge Rio Hondo Billigflüge Rotterdam
Billigflüge Recife Billigflüge Rio de Janeiro Billigflüge Rom
S Mehr Ziele: S...
Billigflüge Saint Eustatius Billigflüge Schweiz Billigflüge Singapur Billigflüge Stockholm
Billigflüge Salzburg Billigflüge Seattle Billigflüge Sizilien Billigflüge Stuttgart
Billigflüge San Francisco Billigflüge Segou Billigflüge Soc Trang Billigflüge Südafrika
Billigflüge San Marino Billigflüge Shanghai Billigflüge Spanien Billigflüge Sydney
T Mehr Ziele: T...
Billigflüge Takapoto Billigflüge Texas Billigflüge Tirana Billigflüge Tulsa
Billigflüge Tawau Billigflüge Thailand Billigflüge Tokyo Billigflüge Tunesien
Billigflüge Teneriffa Billigflüge Thessaloniki Billigflüge Toronto
U Mehr Ziele: U...
Billigflüge Ulan Bator Billigflüge Uralsk Billigflüge Uummannaq
Billigflüge Ulsan Billigflüge USA - Vereinigte Staaten
V Mehr Ziele: V...
Billigflüge Valencia Billigflüge Vancouver Billigflüge Venedig Billigflüge Villa Real
Billigflüge Valesdir Billigflüge Vatomandry Billigflüge Vichadero
W Mehr Ziele: W...
Billigflüge Wadi Halfa Billigflüge Walvis Bay Billigflüge Washington Billigflüge Windhoek
Billigflüge Wake Island Billigflüge Warschau Billigflüge Wien Billigflüge Woodgreen
X, Y, Z Mehr Ziele: X, Y, Z...
Billigflüge Yengema Billigflüge Zhengzhou Billigflüge Zürich
Billigflüge Zaporozhye Billigflüge Zouerate Billigflüge Zypern
Der Text auf dieser Seite basiert ganz oder teilweise, auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Artikel selbst sowie eine Liste der Autoren ist dort abrufbar.
© 2003-2019 - www.billige--fluege.de | Impressum